Der TSV UNTERPLEICHFELD (Abteilung - Judo) gibt bekannt!
Mach mit, bei der Sanften Kunst !!!
Judo - Anfänger - Kurs beim TSV UNTERPLEICHFELD
 
Die Gewalt, die Überfälle und die Brutalität nehmen immer mehr zu. Judo und Judo - Selbstverteidigung kann eine große Hilfe sein.
 
 
Ort:
Schulturnhalle Unterpleichfeld Schulstr. 6 97294 Unterpleichfeld

Teilnehmer:
Kinder ( von 6 - 10 Jahre ) weiblich und männlich
 
Trainingsbeginn:
Dienstag den 09.10.2018 16.00 Uhr bis 17.15 Uhr

Trainer:
(Informationsveranstaltung und Probetraining)
Sotirios Kawas, 6.Dan, Dipl. -Sport- und Judolehrer
 
Mitzubringen:
Trainingsanzug, ev. einen Judoanzug und gute Laune
 
Inhalte:
Grundlagen des Judo
Grungfertigkeiten des Judo und Judoselbstverteidigung
Bewegungserziehung und Bewegungsschulung
miteinander und voneinander lernen,
sich gegenseitig zu helfen

Ziele:
 Judo, als Fitnesstraining,
Freizeit - und Breitensport,
Aufbau von Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit Grundlagen,
Grundfertigkeit des Judoangriffs und Abwehrsystems Judo,
als Schutz vor Verletzungen und Ausgleich von Haltungsschäden

Näheres wird in den Trainingsstunden erläutert.
Peter Kraft
Abteilungsleiter
Schloßweth 5
97294 Unterpleichfeld
Tel.: 0170 - 8594040
 
Sotirios Kawas
Trainer / Sportlehrer
Albin - Jörg Str. 24
97727 Rimpar 1 Maidbronn
Tel. 09385 - 889599

Saisonstart der E-Jugend U11-1 und 2

 

Es geht wieder los! Die Ferien sind zu Ende, ein kurzes Trainingslager ist absolviert, die neue Saison kann kommen.

Am Freitag 14.09.18 empfängt unsere E-Jugend ihren ersten Gegner, den TSV Güntersleben.

Wir freuen uns über die neuen Spieler aus dem Jahrgang 2009 und über die Neuzugänge Simon S. und Rahim A.M. Somit gehen wir dieses Jahr mit 2 Mannschaften in den Wettbewerb.

Die Kids sind hochmotiviert und hoffen bei den Heimspielen natürlich auf die Unterstützung der Fans. Für das leibliche Wohl ist, wie letzte Saison, selbstverständlich gesorgt.

Präsentation1Präsentation1

Wir sind im September 2017 mit 18, also mehr als doppelt so vielen Tänzerinnen und Tänzern als im Vorjahr in die Faschingssaison 2017/2018 gestartet. Darunter ein paar alte Gesichter, aber zu unserer Freude auch ein paar Neulinge.

Jeden Montag standen wir spät abends in der Halle, haben trainiert und versucht die Schritte in alle Köpfe zu bekommen, haben Kostüme zusammengestellt, Frisuren und das Make-up geplant.

Was man allerdings nicht planen konnte, war ein Knochenbruch 5 Tage vor dem ersten Auftritt. Aber zum Glück hatten wir Ersatz, dem noch schnell der Tanz beigebracht werden konnte.                                                                                                                                                                                                                

Abgesehen von unserer eigenen Prunksitzung, haben wir auch wieder bei der Faschingssitzung in Rimpar getanzt. Bei Nacht der Nächte war ein Teil der Gruppe im Einsatz und stand hinter der Bar. Faschingssamstag waren wir wieder zusammen mit anderen Gruppen vom TSV in Erbshausen zu Gast und haben für Stimmung gesorgt. Am Rosenmontag ging es wie in den vergangenen Jahren nach Bergtheim. Unser letzter Auftritt war dann direkt im Anschluss bei uns in Unterpleichfeld.

Im Mai haben wir die Saison bei einem gemeinsamen Essen abgeschlossen, bevor es dann eigentlich schon mit der Planung für das nächste Jahr losgeht.

Susi Kamm und Verena Schmitt

 Showtanz- Flashback to the 90s_1Showtanz- Flashback to the 90s_2Showtanz- Flashback to the 90s_3

Showtanz- Flashback to the 90s_6Showtanz- Flashback to the 90s_4Showtanz- Flashback to the 90s_5

Showtanz- Flashback to the 90s_7Showtanz- Flashback to the 90s_9Showtanz- Flashback to the 90s_10

Am 30.06.2018 war es wieder so weit:
Für 36 Läushammel stand ein Ausflug ins Ungewisse auf dem Programm.
 
Los ging´s am Sportheim, wo Kreisel-Busfahrer Günter schon auf die Läushammel wartete. Von Unterpleichfeld aus fuhr der Gruppe über Würzburg in Richtung Spessart und Gemünden. Kurz vor Wolfsmünster erwartete sie ein schier unüberwindbares Hindernis: eine einspurige Sandsteinbrücke über die Saale. Kurzerhand stiegen alle aus dem Bus aus und überquerten die Brücke zu Fuß. Der arme Günter und sein Bus wurden ihrem Schicksal überlassen. Zum Glück verlief alles reibungslos und die Fahrt konnte fortgesetzt werden.
Um seinem Ruf als Kreisel-Busfahrer gerecht zu werden, funktioniert Günter kurzerhand die Verkehrsinsel in Wolfsmünster zum Kreisel um und drehte die ein oder andere Extrarunde.
In Gräfendorf angekommen ging es für die ganze Gruppe durch ein steiniges, wildes Tal zum Tretstein-Wasserfall. Dieser liegt im südlichsten Teil der Rhön in Dittlofsroda.
Danach fuhr der Bus weiter zum Mittagessen nach Wartmannsroth in das Hotel Landgraf, wo bereits Essen und Kreuzbergbier bereitstanden. Da es das Wetter gut mit allen meinte, konnten die Läushammel ihr Mittagessen im Hotelgarten genießen.
Nachdem der Sitzungspräsident Albrecht Lei-bold dem Hotelpersonal den Saisonorden überreichte, machte sich Gruppe auf den Weg Richtung Hammelburg zur Ruine der Trimburg. Am Tor erwartete sie bereits der Altbürgermeister und Führer Otmar Pfister, der ihnen die Geschichte der Trimburg auf einem kleinen Rundgang erläuterte. Da er an diesem Tag 77 Jahre alt wurde, mussten alle nach der Führung noch mit ihm anstoßen.
Danach brachen die Läushammel wieder auf in die Heimat und legten einen kurzen Zwischenstopp in Fährbrück ein.
Auf dem Grillplatz beim Johannisfeuer ließen alle den Tag gemütlich ausklingen.
 
Vielen Dank an Erich und Petra Göbel, die den Tag wieder zu einem unvergessenen Erlebnis machten.
 
 

 
hinten von links nach rechts:
Torwarttrainer Markus Hartmann, Co-Trainer Pascal Kamolz, Mike Adrow, Christoph Hiesberger, Kevin Dees, Berat Suroji, Dominik Oßwald, Andre Schmitt, Nino Wagner, Julian Horn, Athletiktrainer Julian Bohlender
 
vorne von links nach rechts:
Lukas Schneider, Yannick Prozeller, Andreas Fernando, Louis Reinhart, Maximilian Schanz, Stefan Kraus, Leon Vollmuth, Johannes Göbel, Fabian Haas, Trainer Andreas Zehner
 
Es fehlen: Johannes Dorsch, Ulrich Scheidel, Marcel Adrow, Justus Köhler, Andreas Renninger, Abteilungsleiter Julius Sauer und Sportvorstand Steffen Amling
       
Foto: Petra Merletti
 

Liebe Fußballfreunde, 
heute wurde der Spielplan unserer 1.Mannschaft für die neue Landesligasaison vom BFV veröffentlicht. 
 
Die Mannschaft freut sich bei jedem Spiel auf die Unterstützung durch zahlreiche Fans. 
 
 
Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Spielplan Landesliga 2018 2019.pdf)Spielplan Landesliga 2018 2019.pdf 51 kB

Die Fußball-Onlineplattform anpfiff.info hat die besten 11 Spieler des Jahres der Landesliga Nordwest gewählt.
Wir freuen uns und sind stolz, dass der TSV Unterpleichfeld mit 2 Spielern unter der TOP 11 ist. 
 
Herzlichen Glückwunsch an unsere Nummer 1 im Tor Stefan Kraus und unseren Abwehrchef Nino Wagner. 
 
Und auch unser Neuzugang und zukünftiger Co-Trainer Pascal Kamolz ist mit 20 Saisontoren einer der TOP 11. 
 
Super Jungs - weiter so!!!!
 
 
Quelle: anpfiff.info