Benjamin Freund wird in der kommenden Saison das Trainerduo mit Andreas Zehner beim TSV Unterpleichfeld bilden. Der 29-jährige B- und DFB-Elite-Jugend-Lizenzinhaber spielte zuvor in der Bayernliga beim TSV Großbardorf und in der Landesliga bei den FT Schweinfurt. Beide werden als gleichwertige Partner das Traineramt ausfüllen, so Sportvorstand Steffen Amling.

Auch der 2.Mannschaftstrainer Reiner Scherbaum und der Torwarttrainer Markus „Jumper“ Hartmann bleiben dem TSV Unterpleichfeld eine weitere Saison erhalten.

Der Kader wird um sieben Neuzugänge für die kommende Saison verstärkt - Timo Eisenmann (U19 Würzburger FV), Benedikt Streit (U19 Würzburger FV), Felix Exler (U19 FC Schweinfurt 05), Lukas Gull (TSV Forst), Andreas Eisenmann (SpVgg Gülchsheim), Maximilian Ludwig (SG Markt Eisenheim) und Philipp Schmidt (SC Lahr).

Verlassen wird den TSV Unterpleichfeld Torwart Maximilian Schanz, der sich der SG Markt Eisenheim anschließt sowie Louis Reinhart, der zum Ligakonkurrenten ASV Rimpar wechselt.

Der restliche Kader bleibt dem Landesligisten auch in der kommenden Saison treu.

 

Wir freuen uns auf die letzten zwei Spieltage in der Saison 2018/2019 und sind zuversichtlich mit dem neuen Trainerduo und den personellen Veränderungen im Spielerkader eine erfolgreiche Landesligasaison 2019/2020 zu spielen. 

 

Nolte Pflegedienst unterstützt die U11-2

Pünktlich zum Start der Rückrunde und bei herrlichstem Frühlingswetter konnte die U11-2 dank der Unterstützung durch den Nolte Pflegdienst, vertreten durch die Inhaber Birgit und Ingo Nolte, mit einem neuen Trikotsatz auflaufen.

Wir freuen uns über die großzügige Unterstützung und hoffen auf zahlreiche Nachahmer, die unseren Jugendfußball unterstützen und somit gute Voraussetzungen für eine sportlich erfolgreiche Zukunft des Vereins schaffen.

Fußballbegeisterte Kinder sind in jederzeit allen unseren Jugend-Mannschaften herzlich willkommen. Die Trainingszeiten finden sich auf den Seiten der jeweiligen Altersklassen. Wir freuen uns über jeden Neuzugang.

Die Mannschaft, das Trainerteam und die Verantwortlichen des TSV Unterpleichfeld bedanken sich herzlich bei Birgit und Ingo Nolte.

Trikot-Nolte U11-2

Das TSV Körperschliff-Workout geht in die Verlängerung!!!
 
Im Mai finden nochmal 4 Einheiten mit Nadine statt. 
Am 02.05. + 09.05. + 16.05. + 23.05. heißt es nochmal 60 Minuten ordentlich schwitzen und an der Sommerfigur "schleifen". Von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr in der Schulturnhalle Unterpleichfeld.
 
Zuzahlung Mitglieder: 10 €, Nichtmitglieder 25 €.
 
Ein paar Plätze sind noch frei. 
Anmeldung bei Regine Amling: 0176/61007614
 
Verlängerung

U11 startet mit Vorbereitungs-Blitzturnier in die Rückrunde 2018 / 2019

Am 23. März starteten U11-1 und U11-2 bei einem Vorbereitungsturnier in Rannungen in die

Rückründe 2018/2019.

Die SG Dittelbrunn, der TSV Maßbach und der TSV Unterpleichfeld nahmen je mit Ihren U 11-1 und U11-2 Mannschaften teil. Bei schönstem Sonnenschein und bestem Fußballwetter war das Turnier der letzte Test vor dem Start der Rückrunde am 29. März.

Die zahlreichen Zuschauer und alle Spieler verlebten einen sportlichen Nachmittag und fühlen sich nun gut gerüstet für den Start in die Rückrunde.

U11-1 und U11-2 bestreiten traditionsgemäß ihre Heimspiele am Freitag in Unterpleichfeld.

Heimspieltage sind der 29. März, der 12. April, der 17. Mai und der 24. Mai. Für die Bewirtung ist wie immer bestens gesorgt.

Wir laden auf das herzlichste ein und freuen uns über viele Zuschauer.

U11 Rückrunde

 

Vom 10.01.2019 – 21.03.2019 fand das TSV Körperschliff-Workout mit 20 Teilnehmer/innen statt.

In 10 Wochen haben uns Verena und Nadine von Körperschliff fit gemacht. Ein schweißtreibender, abwechslungsreicher Fitnesskurs mit ganz viel Spaß und Action liegt hinter uns.

Unsere Körper wurden mit Skyboxing, Zirkeltraining, Tabata-Workouts, Partnerübungen und Basics wie Situps, Liegestütze und Kniebeugen „geschliffen“. Bei 2 Einheiten konnten wir mit der Kettlebell (Kugelhantel) trainieren, mit der ein sehr effektives Training für den ganzen Körper möglich ist.

 

Fotos Körperschliff

 Fotos Körperschliff   Fotos Körperschliff   Fotos Körperschliff   Fotos Körperschliff   Fotos Körperschliff

  Fotos Körperschliff    Fotos Körperschliff  nFotos Körperschliff   

Spielplan AH 2019

Prunksitzung der Pläfelder Läushammel
Neuer Sitzungspräsident und bewährte Bühnenshow mit viel Gaudi 
 
UNTERPLEICHFELD (iko) Eine stimmungsvolle Prunksitzung erlebten die 500 Gäste der „Pläfelder Läushammel“ in der ausverkauften Unterpleichfelder Mehrzweckhalle. 24 Punkte umfasste das Faschingsprogramm aus eigenen Reihen und der Narrenfreunde aus Rimpar, Höchberg und Veitshöchheim. Dabei sprühte der neue Sitzungspräsident Benny Göbel regelrecht vor „lauter Spaß an der Freud“.
 
„Toll, dass so viele unserer Gäste wirklich aufwändig verkleidet sind“, freute sich Burkard Kamm vom Vergnügungsausschuss des TSV, der mit seinem versierten Helferteam das rege Treiben auf und hinter der Bühne organisierte. 250 liebevoll gestaltete Sessionsorden, Sektflaschen und allerlei Präsente wurden verteilt. Der fröhliche Elferrat und die tüchtigen Gardemädchen hatten gut zu tun.
 
Mit Charme, Wortwitz und Schlagfertigkeit moderierte Sitzungspräsident Benny gekonnt und „wie ein alter Hase“ die Prunksitzung. Zusammen mit dem vortrefflichen Musiker Günther Scharf und dessen Musik-Express sorgte er vom Einzug bis zum finalen Gaudiwurm durch den Saal für Kurzweil zwischen den Tänzen, Büttenreden und Ehrungen. Susi Kamm und Sebastian Straub erhielten für ihr 22-jähriges aktives Mitwirken bei den Pläfelder Läushammeln einen Ehrenorden mit Urkunde.
Bürgermeister Alois Fischer wurde mit einem Bau-Helm als „Lulu, der Baumeister“ geehrt und kaum fassen konnte die große Bühne die vielen namentlich genannten Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen der Prunksitzung beigetragen haben.
 
Wie eine Reise durch Raum und Zeit muteten die Themen der Tänze an. Mit der roten und blauen Marschgarde und des „Rimparer Jugendmarsches“ boten drei Gruppen flotte Marsch- und Mitklatschmusik. Die Purzelgarde entführte in die Welt der Märchen um Dornröschen oder Schneewittchen, die Zwergengarde reiste „schwerelos“ und „im Sauseschritt“ durch das Weltall und bei zwei Showtänzen ging es um Monster oder einen „Tag der Toten“.
 
Sehr viel Spaß gemacht haben ein illuminierter „Straußen-Tanz“ der Jungs von der Bude, ein Ausflug des Veitshöchheimer Männerballetts in das Lebensgefühl der 90ger Jahre mit dem Hey-Macarena-Tanz und dem Song „Heyo Captain Jack“ sowie der schwungvolle Auftritt der „Police Academie aus dem fernen Hollywood“. Für manch akrobatische Einlagen gab es anerkennenden Sonderapplaus.
 
In die Bütt wagten sich Lissy Bauer, die von ihrer Jugend ohne Handy und Smilies erzählte, Veronika Kaiser als ökologische und hausbesetzende Gretel und Wolfgang Knorr, der als Opa von seinem Stress beim Martinsumzug erzählte. Mit Bildern unterlegt und von mittelalterlich gekleideten „Dorf-Helden“ umrahmt traten die beiden Dorf-Tratschen Irene Schneider und Cäcilie Nunn-Ruß auf.
 
In ihrem launigen Rückblick ging es um die örtliche Mittelalter-Wette von TV-Mainfranken und der dm Drogeriemärkte, um eine neue Torwaschanlage und einen Rasenmäherbulldog bei den Vereinen, um Möpse in verschiedenen Formen und um die örtlichen Auswirkungen des Sturmtiefs Fabienne, eines Starkregens und der Trockenheit im letzten Jahr.
 
Gute fünf Stunden dauerte das närrische Programm der Läushammel. Der nächste Faschingsevent des TSV Unterpleichfeld in der Mehrzweckhalle steht bereits an. Bei der „Nacht der Nächte“ am 23. Februar mit der „wahrscheinlich längsten Bar in Unterfranken und der höchsten Verkleidungsquote“ spielt die Musik von 20 Uhr bis vier Uhr früh.
 
Die Akteure:
Die Rote Marschgarde und die Blaue Marschgarde wurden trainiert von Bella Scherbaum und Miriam Knorr sowie von Vanessa Fröhling und Alessia Merletti. Trainerinnen der Purzelgarde mit „Das Märchenbuch“ waren Hanna Gebhardt und Alessandra Scherbaum. Die Zwergengarde mit ihrer „Reise ins All“ wurde trainiert von Lena Gebhardt. „Nachts im Kinderzimmer“ hieß der Schautanz mit zehn Monstern, der von Hannah Gebhard und Alessandra Scherbaum eingeübt wurde.
 
Bella Scherbaum ist Trainerin und Mittänzerin beim Bandscheiben-Geschwader, das in diesem Jahr als „Police Academy“ brillierte. Die „Große Showtanzgruppe“ mit „Tag der Toten“ wurde von Susi Kamm und Verena Schmitt trainiert.Die SV Bude hatte als zwei „Geschenke“ eine getanzte Reise und einen Straußentanz mitgebracht.
 
In der Bütt traten Veronika Kaiser aus Rimpar als Gretel, Lissy Bauer aus Höchberg als „Die Verflossene“, Wolfgang Knorr aus Höchberg als gestresster Opa beim Martinszug sowie Irene Schneider und Cäcilie Nunn-Ruß aus Unterpleichfeld als Dorftratschen auf.
 
Gasttänze waren ein „Rimparer Jugendmarsch“ und das Männerballett aus Veitshöchheim mit „Die geilste Generation“.
 
 
Prunksitzung 2019
In die entzückende Welt der Märchen entführte die Purzelgarde der Pläfelder Läushammel.
 
Prunksitzung 2019
 

Ehrenorden und Urkunden für aktive 22 Jahre im Unterpleichfelder Fasching für Sebastian Straub (links) und Susi Kamm (2. von rechts).

 

Prunksitzung 2019

Anmutig und gruselig zugleich: „Nachts im Kinderzimmer“ hieß der Monstertanz der Schautanzgruppe der Pläfelder Läushammel.

 

Prunksitzung 2019

Sitzungspräsident Benny Göbel und Bürgermeister Alois Fischer mit seinem frisch verliehenen Bauhelm als „Lulu der Baumeister“ hatten sichtlich Spaß auf der Bühne.

 

Prunksitzung 2019

Eine tolle Show legte SV Bude aufs Parkett. Ihr Straußentanz war ein Ohren- und Augenschmaus zugleich.

 

Prunksitzung 2019

Bei der turbulenten Show „Police Academy“ des „Bandscheiben-Geschwaders“ standen nicht nur die Gäste sondern auch die Elferräte der Pläfelder Läushammel auf den Stühlen.