22 Programmpunkte hatte der Vergnügungsausschuss der Pläfelder Läushammel bei seiner Sitzung zusammengestellt. Pünktlich um 19.11 Uhr zogen der Elferrat und die blaue Garde unterstützt von Gästen aus Rimpar, Waigolshausen und Maidbronn unter den Klängen von Günther´s Musikexpress in die mit 450 Gästen gefüllt Halle ein. Auf der Bühne merkte Sitzungspräsident Albrecht Leibold, dass die Hauptperson „Der Läushammel“, alias Fabian Gruschka fehlte. Dieser kam mit seinem Vater und sechs Belchbläsern des Musikvereins auf die Bühne, sie heizten mit ihrem Rhythmus gleich richtig ein und brachten Stimmung in die Halle.

Nach kurzer Begrüßung und Vorstellung des Sessionsorden gab Albrecht Leibold (aus gesundheitlichen Gründen) die Moderation an Benni Göbel ab, der Souverän durch den weiteren Abend führte.

Wie eine Reise durch Raum und Zeit muteten die Themen der Tänze an.

Mit der roten und blauen Marschgarde der Läushammel, der Rimparer Jugendmarsch und dem Marsch der Grummier Raubritter boten 4 Gruppen flotte Mitklatschmusik.

Die Purzelgarde entführte in die Welt der Chipmunks, die Zwergengarde brachte Barbie und Ken auf die Bühne. Die Jugendgarde überzeugte mit ihrem Tanz „Girls night out“,

als Gastgeschenk brachten die Waigoldshäuser „The greatest Showman“ mit und die Maidbronner ihr Männerbalett mit dem Thema „Wetter“. Sehr viel Spaß machten die Auftritte der SV Bude als „Olympiateilnehmer im Wasserballett“ und das Bandscheibengeschwader mit „Baywatch“. Für beide Gruppen gab es anerkennenden Sonderapplaus.

In die Bütt gingen an diesem Abend:

Veroniker Kaiser aus Rimpar als „Handystar“, Wolfgang Knorr aus Höchberg als „Bilderrahmenwandaufhänger“, in alter Manier „Hauptmann Küppers“ alias Rolf Herzel aus Rottendorf, der sein eigenes Familienleben zum Besten gab. Als „Sitzungspräsident“ kam Michael Bechold aus Leinach und hatte die Lacher auf seiner Seite.

Gewiss ein Höhepunkt des Abends war der Auftritt des „Pläfelder Mooren“, alias Albrecht Leibold, der extra das Gemeindewappen verließ um den Bürgern den Spiegel vorzuhalten. Seine Geschichten trugen ein ums andere Mal zu Lachsalven bei.

Nach über 5 Stunden Programm verabschiedete Benni Göbel unter tobenden Applaus die Narrenschar mit dem legendären Gaudiwurm. Es war von der ersten bis zur Letzten Minute eine gelungene Veranstaltung.

Bericht Albrecht Leibold

Bilder Rainer Weis

 

 Prunksitzung 2020    Prunksitzung 2020   Prunksitzung 2020    Prunksitzung 2020   Prunksitzung 2020

Prunksitzung 2020   Prunksitzung 2020   Prunksitzung 2020    Prunksitzung 2020   Prunksitzung 2020   Prunksitzung 2020

Hochmotiviert gingen unsere Jungs beim Jugendturnier der U13 in Bergtheim an den Start.

Im ersten Spiel verloren wir jedoch unglücklich gegen den TSV Bergrheinfeld mit 0:1. Um nicht vorzeitig auszuscheiden, musste gegen den SV Bergtheim II und den TSV Lengfeld ein Sieg her.

Das Spiel gegen Bergtheim endete souverän 7 : 1. Lengfeld dagegen, machte uns den Sieg nicht so einfach. Das spannende Spiel endete 2 : 1. Somit zog die Mannschaft in die Finalspiele ein.

Gegen den FC Wipfeld zeigten unsere Jungs Nervenstärke und gewannen 5 : 4 nach Neunmeterschießen.

FINALE! Das packende Spiel gegen den ASV Rimpar gewannen wir 2 : 1, eine gelungene Revanche gegen das zuletzt verlorene Punktspiel.

Jetzt stehen noch 2 Auswärtsturniere an, bevor wir unsere Gastmannschaften zum Heimturnier begrüßen dürfen. Wir freuen uns auf euch und heißen euch schon jetzt für den 09.02.20 herzlich willkommen.

 

U13_2020_Bergtheim

  
Ihr sucht ein sportliches Weihnachtsgeschenk für Eure Liebste???
 
Wir haben da was - unsere 10er Karten für den TSV-Fitnesskurs.
 
 
 
Fitnesskurs Aushang 11/2019

Das Fußballwetter der letzten Tage war nicht so optimal - dafür aber die Spiele unserer U13.
Das Punktspiel zu Hause gegen den FV 1926 Thüngersheim endete 4:2. 

 Letzten Freitag ging es zur DJK Würzburg. Auch diese 3 Punkte konnten mit einem 2:10 eingefahren werden.

Gestern abend die 2. Runde für unserer Mannschaft beim Eugen-Hain-Pokal. Der SC Schwarzach war zu Gast. Bereits in der 3. Minute fiel das 0:1. Es folgte der Ausgleich, jedoch zur Pause führte Schwarzach mit 2:3. Unsere Jungs ließen sich nicht entmutigen und erkämpften ein 3:3. Das hieß 9-Meter-Schießen. Unsere Schützen verwandelten souverän und so war die Freude über den 7:5  Endstand entsprechend groß. 

Am Freitag läuft um 17:00 Uhr das nächste Heimspiel, es kommt der TSV Erlabrunn.

 

3 Spiele

NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU 

Mach mit, bei der Sanften Kunst !!!
Judo - Anfänger - Kurs  beim TSV UNTERPLEICHFELD
 
Die Gewalt, die Überfälle und die Brutalität nehmen immer mehr zu. Judo und Judo-Selbstverteidigung kann eine große Hilfe sein.
 
 
Ort:
Schulturnhalle Unterpleichfeld, Schulstr. 6, 97294 Unterpleichfeld

Teilnehmer:
Kinder ( von 6 - 10 Jahre ) weiblich und männlich
 
Trainingsbeginn:
Dienstag den 15.10.2019 von 16.00 Uhr bis 17.15 Uhr
(Informationsveranstaltung und Probetraining)

Trainer:
Louis Oppmann
 
Mitzubringen:
Trainingsanzug, evt. einen Judoanzug und gute Laune
 
Inhalte:
Grundlagen des Judo
Grungfertigkeiten des Judo und Judoselbstverteidigung
Bewegungserziehung und Bewegungsschulung
miteinander und voneinander lernen, 
sich gegenseitig zu helfen 

Ziele: 
 Judo, als Fitnesstraining,
Freizeit - und Breitensport,
Aufbau von Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit Grundlagen,
Grundfertigkeit des Judoangriffs und Abwehrsystems Judo,
als Schutz vor Verletzungen und Ausgleich von Haltungsschäden

Näheres wird in den Trainingsstunden erläutert.
Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden. 
 
      Simon Poßmeyer                  Louis Oppmann
   Abteilungsleiter                            Trainer 
             Schloßweth 2                     Schwanfelder Str. 2
     97294 Unterpleichfeld              97241 Opferbaum
       Tel.: 09367 - 8549                   Tel. 09384 - 1207
         Handy: 0176 - 85914729         Handy: 0176 - 78007007

 
 34. Krautfest
in der Mehrzweckhalle Unterpleichfeld
 
 
In der fränkische "Krautmetropole"  lässt auch dieses Jahr der TSV Unterpleichfeld den Gästen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Lassen Sie sich verwöhnen von den „Gaumenfreuden“ die wir Ihnen zubereiten, wie zum Beispiel:
    • Sauerbraten mit Klöß und Blaukraut aus neuer Ernte
    • Pläfelder Schweinsbraten mit hausgemachtem Kartoffelkloß und frischem Speck-Krautsalat
    • Krautwickel – herzhaft zubereitet mit würziger Hackfleischfüllung und Krumbeernbrei
    • Knöchle mit Kraut mit sahnigem Kartoffelpüree
    • Echt’ Pläfelder Schmankerlplatte (Grobe Bratwurst, Scheibe Kassler, 1 Leberknödel mit einer Portion frischem Sauerkraut und Brot)
    • Sauerkraut-Lasagne mit Hackfleisch
    • Sauerkraut-Lasagne vegetarisch
    • Kassler mit Kraut und Brot
    • 1 Paar Bauernbratwörscht mit Weinsauerkraut und einer Scheibe Brot
    • Bratwurst mit Brötchen
    • Zwiebelblootz
 
  • Nachmittags große Auswahl an Kaffee und Kuchen
  • Bauernmarkt
    • frisch geschnittenes Kraut
    • Machen Sie Ihr eigenes Kraut ein, ohne Konservierungsstoffe etc, nach alter Tradition, völlig gesund und verträglich.
    • lokales Gemüse und Obst
    • Käse und Wurst
  • Federweißer und Most
  • frisches Fassbier
Samstag, den 05.10.2019
von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Sonntag, den 06.10.2019
11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
 

Saisonstart der U13 D-Jugend

Die Ferien gehen zu Ende – die neue Saison beginnt. Die U13 nutzte das letzte Ferienwochenende zu einem Trainingslager auf dem Sportgelände des TSV.

Unsere Neuzugänge Filip & Tobias Müller, Fabian Hartmann, Fidelis Klippel und Max Müller heißen wir herzlich willkommen.

Für das erste Testspiel war die JFG Werntal  zu Gast. Unsere Mannschaft erzielte dabei einen 14:0 Kantersieg.

Am 13.09.19 um 17:30 Uhr findet das erste Heimspiel gegen die TG Höchberg statt.

Wir freuen uns auf die neue Saison und zählen auf unsere zahlreichen Fans.

 Saisonauftakt